KVHS Groß Gerau
Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Politische Bildung

Kursliste als PDF ausdrucken

Seite 1 von 1

freie Plätze Welches Europa wollen wir? Vortrag von Frank Nonnenmacher

(Groß-Gerau, ab Sa., 23.3., 10.00 Uhr )

Im Vorfeld der Europawahlen rückt auch das Verhältnis zwischen Deutschland und Frankreich wieder ins Zentrum des politischen Interesses.
„In unserem Nachbarland geht es rund. Nachdem Emmanuel Macron – eigentlich erwartungsgemäß – eine gnadenlos neoliberale Agenda durchgesetzt hat, trifft ihn der Zorn der Abgehängten, der sich in den Protesten der „gilets jaunes“ bündelt. Fast nur noch ausländische Investoren ermutigen den smarten Präsidenten zu einem „Weiter so!“ Die Deutschen, denen derart heftige Proteste eher fremd sind, schauen staunend gen Westen.“
Mit diesen Worten leitet Frank Nonnenmacher in dem Blog „Hinter den Schlagzeilen“ seinen jüngsten Text „Die Nachbarn verstehen (9)“ ein. Das traditionell konfliktreiche Verhältnis zwischen parlamentarischer und außerparlamentarischer Bewegung besteht auch in der Ära Macron fort.

Die Kreisvolkshochschule Groß-Gerau bietet vom 13. – 21. April 2019 in Kooperation mit der lea Bildungsgesellschaft der hessischen GEW ein Seminar/einen Bildungsurlaub zum Thema „Welches Europa wollen wir?“ an, das vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen auf besonderes Interesse stoßen dürfte. Das Seminar ermöglicht unterschiedliche Zugänge zum Thema, richtet sich an alle Interessierten und findet in der deutsch-französischen Begegnungsstätte FIEF in La Bégude de Mazenc in der Nähe von Montélimar statt.

Im Vortrag „Die aktuelle französische Politik und ihre Hintergründe“ am 23. März um 10.00 Uhr im Schloss Dornberg in der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau, informiert Frank Nonnenmacher über die aktuelle politische Entwicklung in Frankreich. Dem öffentlichen Vortrag schließt sich das Vorbereitungstreffen für den Bildungsurlaub an. Wer sich hier über das Bildungszentrum in Frankreich und weitere Aktivitäten in Zusammenarbeit mit dem FIEF informieren möchte, ist herzlich willkommen.

Frank Nonnenmacher, ist emeritierter Professor für Didaktik der Sozialwissenschaften und der Politischen Bildung an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main und Autor. Er lebt zeitweise in Südfrankreich und arbeitet gemeinsam mit seiner Frau in einem 2010 gegründeten lokalen Kulturverein (CVPHA).
Weitere Informationen zum Seminar/Bildungsurlaub finden Interessierte unter www.lea-bildung.de.

Veranstalter: Lea Bildungsgesellschaft der GEW Hessen, Kreisvolkshochschule Groß-Gerau, Arbeit und Leben Südhessen

Anmeldung möglich Webinar: Plastik im Meer - Wie stoppen wir die Plastikflut?

(Groß-Gerau, ab Mi., 27.3., 19.00 Uhr )

Plastikmüll bedroht die Umwelt, die Meere und nicht zuletzt uns Menschen. In jedem Quadratkilometer der Meere schwimmen heute hunderttausende Teile Plastikmüll. Seevögel verenden qualvoll an Handyteilen in ihrem Magen, Schildkröten halten Plastiktüten für Quallen und Fische verwechseln winzige Plastikteilchen mit Plankton. Strände unbewohnter Inseln versinken geradezu im Müll. Und auch direkt vor unserer Haustür, in der Nordsee, sind Plastikabfälle eine allgegenwärtige
Gefahr für Fische, Vögel und Meeressäuger. Und nicht zuletzt für uns: Denn Mikroplastik kann über Fische auch in die menschliche Nahrungskette gelangen. Doch wie kommt der ganze Müll ins Meer und welche Lösung gibt es dagegen?

Bei diesem Online-Kurs schauen Sie sich die Veranstaltung als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause an. Über eine Online-Plattform können Sie Fragen an die Moderation der Veranstaltung übermitteln, die ausgewählte Fragen im Gespräch mit Expert*innen aufgreift. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach ihrer Anmeldung.

Referenten:
- Dr. Bernhard Bauske, Referent Plastikmüll in den Ozeanen, WWF Deutschland
- Prof. Christian Laforsch, Lehrstuhl in Tierökologie an der Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften der Universität Bayreuth.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem WWF.
Livestream aus der vhs Bayreuth

Anmeldung möglich Debattierclub

(Groß-Gerau, ab Do., 4.4., 19.30 Uhr )

Gesellschaft, Kultur, Politik, Philosophie, das Leben allgemein - es gibt eine Fülle aktueller und brisanter Themen, zu denen es viele Meinungen gibt. Was bewegt Sie? Worüber möchten Sie auch mal mit anderen diskutieren?
In dem offenen Debattierclub der Kreisvolkshochschule sind den Themen keine Grenzen gesetzt. In einer lockeren Runde haben Sie die Möglichkeit sich auszutauschen, eigene Ideen weiter zu entwickeln und auf andere Meinungen zu reagieren. Die inhaltliche Einführung fällt knapp aus - denn die Diskussion steht im Vordergrund.

Thema des Abends: Wie wichtig ist der Datenschutz?
Kursleitung: Markus Dobstadt
Unsere persönliche Daten geben wir an vielen Orten preis. Doch wissen wir immer, was damit geschieht? Etwa wenn wir in den sozialen Medien unseren Namen, Vorlieben oder Aufenthaltsorte verraten? Auf welche Dinge sind dabei zu achten? Was gibt man besser nicht preis? Und wo könnte Datenschutz übertrieben sein? Diesen Fragen widmet sich der Debattierclub.
Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten. Neue Gäste sind herzlich willkommen.

freie Plätze Filmvorführung "Life Saaraba Illegal"

(Groß-Gerau, ab Di., 30.4., 17.45 Uhr )

„Der Dokumentarfilm "Life Saaraba Illegal" verfolgt über fast ein Jahrzehnt die Geschichte zweier Brüder aus einer senegalesischen Fischerfamilie. Anhand zweier persönlicher Schicksale wird transparent, was es für die Migranten und für die zurückgelassene afrikanische Gemeinschaft bedeutet, wenn junge Männer den illegalen Weg nach Europa antreten.“ („Kulturzeit“ 3sat)
"Saaraba" , das verheißene Land. Dieser Begriff steht in Westafrika häufig als Synonym für Europa, als der Kontinent der Hoffnung. Der Film begleitet die Brüder Aladji und Souley fast ein Jahrzehnt lang. Dem älteren Aladij gelang die gefährliche Flucht nach Europa, nach Spanien, wo er illegal auf Gemüseplantagen arbeitete. Er war Vorbild für den jüngeren Souley. Die beiden jungen Männer stehen exemplarisch für viele junge Männer, die sich auf den gefährlichen und illegalen Weg machen. Fast wie ein Initiationsritus erscheint dieser Schritt, der zu Ruhm und Ehre bei den Familien führt und häufig zur Schmach, sollte er nicht funktionieren. Entstanden ist der Film in Zusammenarbeit von Peter Heller, Saliou Sarr und Barney Ruebe.

Der Eintritt kostet 5,50 Euro und ist an der Abendkasse zu zahlen.

Diese Veranstaltung ist Teil der Reihe „Weltrettung. Entwicklungspolitik heute“

freie Plätze Wir feiern den Tag des Grundgesetzes

(Groß-Gerau, ab Do., 23.5., 19.00 Uhr )

Details auf Anfrage oder unter www. kvhsgg.de/politik
"Ich kann die Menschen ja nicht sterben lassen" so hat der Trendelburger Kapitän Reinhard Schmitz seine Motivation für das Engagement bei Sea-Watch einmal beschrieben. Ein paar Jahre war er regelmäßig an Rettungseinsätzen im Mittelmeer beteiligt. Heute wirbt der 67-Jährige aus dem nordhessischen Trendelburg für die Ziele der Organisation Sea-Watch.

Anmeldung möglich Debattierclub

(Groß-Gerau, ab Do., 6.6., 19.30 Uhr )

Gesellschaft, Kultur, Politik, Philosophie, das Leben allgemein - es gibt eine Fülle aktueller und brisanter Themen, zu denen es viele Meinungen gibt. Was bewegt Sie? Worüber möchten Sie auch mal mit anderen diskutieren?
In dem offenen Debattierclub der Kreisvolkshochschule sind den Themen keine Grenzen gesetzt. In einer lockeren Runde haben Sie die Möglichkeit sich auszutauschen, eigene Ideen weiter zu entwickeln und auf andere Meinungen zu reagieren. Die inhaltliche Einführung fällt knapp aus - denn die Diskussion steht im Vordergrund.

Thema des Abends: wird noch bekannt gegeben.
Kursleitung: Markus Dobstadt

Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten. Neue Gäste sind herzlich willkommen.
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger haben Gelegenheit, Informationen aus erster Hand von Bürgermeister Peter Burger zu erhalten.

Seite 1 von 1

>> Zur erweiterten Suche
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Kreisvolkshochschule Groß-Gerau
Hauptstraße 1
Schloss Dornberg
64521 Groß-Gerau

Telefon: 06152/1870-0
Fax: 06152/1870-190
E-Mail: info[at]kvhsgg.de

 

Bildungszentrum Wasserweg
(Sprachenzentrum)
Wasserweg 2
64521 Groß-Gerau

Telefon: 06152/1870-400
Fax: 06152/1870-410
E-Mail: sprachenzentrum[at]kvhsgg.de

Öffnungszeiten

Unser Servicebüro im Schloss Dornberg und das Servicebüro Sprachenzentrum im Wasserweg 2 sind zu folgenden Zeiten persönlich für Sie da:

Montag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag:
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstags: Geschlossen
Mittwochs: 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Telefonisch können Sie uns zu folgenden Zeiten erreichen:

Montag bis Donnerstag:
8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
und von
13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitags: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

VHS-App

Unsere Angebote können Sie jetzt auch über die VHS-App abrufen:

vhs app
VHS
Grundbildung
Zertifiziert nach LQW
Zertifiziert nach AZAV, AZ 467 340
Weiterbildung Hessen e.V.