KVHS Groß Gerau
Kursangebote >> Kursbereiche >> Politik - Gesellschaft - Umwelt >> Politische Bildung

Kursliste als PDF ausdrucken

Seite 1 von 2

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger haben Gelegenheit, Informationen aus erster Hand von Bürgermeister Peter Burger zu erhalten.

Anmeldung möglich Webinar: Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt

(Groß-Gerau, ab Mi., 28.11., 18.00 Uhr )

Eine Studie sorgte 2013 für Wirbel, die den Wegfall von über 40 Prozent der derzeitigen Berufe vorhersagt - viele befürchten einen enormen Anstieg der Arbeitslosigkeit durch die Digitalisierung. Alles halb so wild, argumentieren andere, denn es werden neue Berufe entstehen. Und nicht nur das: die Digitalisierung wird uns von monotonen Tätigkeiten befreien und den Weg ebnen für kreatives Arbeiten.
Im Gespräch mit der Soziologin Sabine Pfeiffer versuchen wir diese Prognosen einzuordnen. Denn jede dieser Annahmen erfordert andere politische Gestaltung: Wird die soziale Absicherung weiter funktionieren oder brauchen wir ein Grundeinkommen? Passen unsere Arbeitszeitmodelle noch? Muss unser Begriff von Arbeit und Sinn neu definiert werden? Welche neuen Kompetenzen brauchen wir selber?

Referentin:
Prof. Dr. Sabine Pfeiffer, Lehrstuhl für Soziologie (Technik - Arbeit - Gesellschaft) an der Universität Erlangen-Nürnberg. Frau Prof. Dr. Pfeiffer forscht seit vielen Jahren über den digitalen Wandel der Arbeitswelt. Sie ist u.a. Mitglied im Forschungsbeirat der Plattform ,Industrie 4.0‘ und im VDI-Fachbeirat ,Beruf und Arbeitsmarkt‘.

Moderatorin:
Die Journalistin Christine Bergmann hat in München Volkswirtschaft studiert und arbeitet seit rund 25 Jahren beim Bayerischen Rundfunk in der Wirtschaftsredaktion. Dort kümmert sie sich vor allem um Themen, wie: Finanzmärkte, Euro, Konjunktur. Seit 15 Jahren moderiert sie außerdem die Sendung "Notizbuch" in Bayern 2.

Die Details zur Anmeldung und den technischen Voraussetzungen bei Ihnen zu Hause erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per Mail oder vorab bei Fr. Petra Ziwes, Tel. 06152/9575432, petra.ziwes@kvhsgg.de.

Anmeldung möglich Debattierclub

(Groß-Gerau, ab Do., 29.11., 19.30 Uhr )

Gesellschaft, Kultur, Politik, Philosophie, das Leben allgemein - es gibt eine Fülle aktueller und brisanter Themen, zu denen es viele Meinungen gibt. Was bewegt Sie? Worüber möchten Sie auch mal mit anderen diskutieren?
In dem offenen Debattierclub der Kreisvolkshochschule sind den Themen keine Grenzen gesetzt. In einer lockeren Runde haben Sie die Möglichkeit sich auszutauschen, eigene Ideen weiter zu entwickeln und auf andere Meinungen zu reagieren. Die inhaltliche Einführung fällt knapp aus - denn die Diskussion steht im Vordergrund.

Thema des Abends: Organspende - welche Modelle, welche Fragen dazu gibt es?
Kursleitung: Markus Dobstadt

Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten. Neue Gäste sind herzlich willkommen.

Anmeldung möglich Webinar: Zwischen digitaler Demenz und digitaler Intelligenz

(Groß-Gerau, ab Mi., 5.12., 18.00 Uhr )

Der Einsatz digitaler Medien in der Bildung ist nicht neu, trotzdem wird er immer noch heiß diskutiert: Auf der einen Seite stehen Befürchtungen, dass mit einer zunehmenden Digitalisierung des Lernens soziale Kompetenzen in den Hintergrund rücken, die Sprachentwicklung gestört wird und Aufmerksamkeitsstörungen bei Kindern und Jugendlichen entstehen. Auf der anderen Seite scheinen Studien zu belegen, dass Schülerinnen und Schüler motivierter sind und bessere Leistungen erzielen, wenn im Unterricht digitale Unterrichtsmedien eingesetzt werden.
Wie verändern sich Lernprozesse durch digitale Medien? Verbessern sich durch den Einsatz digitaler Lernmedien Lernergebnisse? Wo liegen die Gefahren? Wer profitiert und wer verliert am stärksten durch digitale Bildung?

Referent:
Prof. Dr. Gerald Lembke ist Professor für Digitale Medien und angewandtes Medienmanagement an der Dualen Hochschule in Mannheim. Er gilt als einer der digitalen Pioniere in Deutschland und ist nach mehr als 25 intensiven digitalen Lebensjahren heute konstruktiver Digital-Kritiker und Autor der Bücher "Die Lüge von der digitalen Bildung. Wie unsere Kinder das Lernen verlernen" und "Im digitalen Hamsterrad".

Moderation: N.N.


Die Details zur Anmeldung und den technischen Voraussetzungen bei Ihnen zu Hause erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per Mail oder vorab bei Fr. Petra Ziwes, Tel. 06152/9575432, petra.ziwes@kvhsgg.de.

Anmeldung möglich "Nice to meet you!" - Werkstätten der Begegnung - Nähen

(Groß-Gerau, ab Mi., 12.12., 17.00 Uhr )

Näh-Werkstatt "Nadel und Faden"

Come together - bei den Werkstätten der Begegnung!

Werden Sie kreativ mit Nadel und Faden und nähen Sie das, was Sie möchten und zum Thema Ankunft - Herkunft - Zukunft passt. Sie lernen mit Nadel und Faden sowie mit der Nähmaschine umzugehen und können Ihr Wissen dazu auch gerne weitergeben. Lernen Sie neue Leute aus dem Kreis Groß-Gerau kennen, tauschen Sie sich über Themen aus, die Sie bewegen und verbessern Sie ganz nebenbei Ihr Deutsch.

Zielgruppe sind alle, die sich über Herkunft, Ankunft und Zukunft austauschen und dabei ihre Ideen kreativ umsetzten möchten. Dies können z.B. alteingesessene Groß-Gerauer mit Interesse am Thema, im Ehrenamt Tätige, mit Geflüchteten Arbeitende oder Menschen mit eigener Fluchterfahrung sein. Je bunter desto besser!

Im 1. Halbjahr 2019 finden insgesamt 7 Werkstätten statt:
12.12. gemeinsame Werkstätten Nähen und Foto
16.01., 13.02., 13.03., 10.04., 08.05.
05.06. gemeinsame Werkstätten Nähen und Foto

+++Einstieg jeder Zeit möglich+++

Anmeldung möglich "Nice to meet you!" - Werkstätten der Begegnung - Foto

(Groß-Gerau, ab Mi., 12.12., 17.00 Uhr )

Foto-Werkstatt "Fotocollage" - Nice to meet you!

Come together - bei den Werkstätten der Begegnung!

Werden Sie kreativ und setzten Sie Fotos mit Ihrem Smartphone (oder Kamera) zum Thema Ankunft - Herkunft - Zukunft spannend in Szene. Sie bekommen Grundkenntnisse über gelungenen Bildaufbau und die richtige Bildbearbeitung vermittelt. Lernen Sie neue Leute aus dem Kreis Groß-Gerau kennen, tauschen Sie sich über Themen aus, die Sie bewegen und verbessern Sie ganz nebenbei Ihr Deutsch.

Zielgruppe sind alle, die sich über Herkunft, Ankunft und Zukunft austauschen und dabei ihre Ideen kreativ umsetzten möchten. Dies können z.B. alteingesessene Groß-Gerauer mit Interesse am Thema, im Ehrenamt Tätige, mit Geflüchteten Arbeitende oder Menschen mit eigener Fluchterfahrung sein. Je bunter desto besser!

Im 1. Halbjahr 2019 finden insgesamt 7 Werkstätten statt:
12.12. gemeinsame Werkstätten Nähen und Foto
30.01., 27.02., 27.03., 11.04., 15.05.
05.06. gemeinsame Werkstätten Nähen und Foto

+++Einstieg jeder Zeit möglich+++

freie Plätze Fairer Kochabend

(Groß-Gerau, ab Mi., 20.2., 17.30 Uhr )

Ein viel gelobtes Erfolgsrezept für ein solidarisches Miteinander über die Kontinente hinweg scheinen der Faire Handel und der regionale Konsum zu sein. Dabei wird sich oft die Frage gestellt: Kann Fairer Handel die Ausbeutung im Globalen Süden beenden oder ist es der Kolonialwarenhandel im neuen Gewand / mit neuer Schürze? Welchen Anteil habe ich daran? Diese Fragen versucht die Faire Koch-Show zu beantworten. Dabei sieht die Kochanleitung wie folgt aus: man nehme unser schönes Kochstudio im Bildungszentrum Wasserstraße, lade 15 fröhliche Köchinnen und Köche ein. Nach einer Vorspeise aus informativen Anregungen, wie Kochen auch ohne schlechtes Gewissen und großem CO2 Fußabdruck funktioniert, wird der Hauptgang gereicht. Hierbei kommen die Köchinnen und Köche selbst in den Genuss von Speis und Trank. Zum Nachtisch verabschiedet man sich mit tollen Ideen und bestärkt, dass die Welt schon im Kleinen zu einem etwas besseren Ort werden kann.

Diese Veranstaltung ist Teil der Reihe „Weltrettung. Entwicklungspolitik heute“

Anmeldung möglich Debattierclub

(Groß-Gerau, ab Do., 21.2., 19.30 Uhr )

Gesellschaft, Kultur, Politik, Philosophie, das Leben allgemein - es gibt eine Fülle aktueller und brisanter Themen, zu denen es viele Meinungen gibt. Was bewegt Sie? Worüber möchten Sie auch mal mit anderen diskutieren?
In dem offenen Debattierclub der Kreisvolkshochschule sind den Themen keine Grenzen gesetzt. In einer lockeren Runde haben Sie die Möglichkeit sich auszutauschen, eigene Ideen weiter zu entwickeln und auf andere Meinungen zu reagieren. Die inhaltliche Einführung fällt knapp aus - denn die Diskussion steht im Vordergrund.

Thema des Abends: wird noch bekannt gegeben.
Kursleitung: Markus Dobstadt

Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten. Neue Gäste sind herzlich willkommen.

freie Plätze Rosa Luxemburg und ihr Kampf für Frieden und Demokratie

(Groß-Gerau, ab Mo., 11.3., 19.00 Uhr )

"Menschsein ist vor allem die Hauptsache"
Rosa Luxemburg und ihr Kampf für Frieden und Demokratie


Referent:
Bruno Kern, Dr. theol., ist Theologe, Philosoph sowie examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger. Er hat das Netzwerk Ökosozialismus mit begründet (www.oekosozialismus.net) und lebt zurzeit in Mainz als selbstständiger Lektor, Übersetzer und Autor. Zu Karl Marx hat er eine Biografie, ein großes Lesebuch (eine kommentierte Sammlung der wichtigsten Texte) und eine kleine Anthologie vorgelegt.
Populismus ist kein neues Phänomen. Er gehört zu einer Demokratie, in der die Parteien und politischen Strömungen um Zustimmung werben. Populismus gibt es in allen Parteien, insbesondere in Zeiten des Wahlkampfs. Neu ist, dass sich Rechtspopulismus in Wahl- und Regierungsprogrammen niederschlägt, dass populistisches Denken das politische Handeln bestimmt.

Gemeinsam setzen Sie sich mit dem Thema Populismus mit praktischen Übungen auseinander. Das Ziel: Die Workshop-Teilnehmer erkennen populistische Kommunikationsstrategien eigenständig und finden konkrete Argumente und Positionen dagegen. Dabei finden Sie in interaktiven und angeleiteten Aufgaben Antworten auf folgende Fragestellungen:

- Wie erkenne und entlarve ich populistische Kommunikationsstrategien?
- Fragwürdige und populistische Inhalte durch Internetrecherche, Faktenchecks und Charakteristika erkennen
- Eigenständige inhaltliche Analyse von ausgewählten Facebookposts und Internetseiten
- Wie kann ich meiner Stimme gegen Populisten im Netz (und auf der Straße) Ausdruck verleihen?
- Strategien, Argumente und Positionen gegen populistische Kommunikationsstrategien gemeinsam erarbeiten
- Anleitung, um die erarbeiteten "Gegen-Strategien" in sozialen Netzwerken und auf der Straße umsetzen

- Gefördert vom Büro für Frauen und Chancengleichheit des Kreises Groß-Gerau -

Seite 1 von 2

>> Zur erweiterten Suche
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Kreisvolkshochschule Groß-Gerau
Hauptstraße 1
Schloss Dornberg
64521 Groß-Gerau

Telefon: 06152-1870-0
Fax: 06152-1870-190
E-Mail: info[at]kvhsgg.de

Öffnungszeiten

Unser Servicebüro ist zu folgenden Zeiten persönlich für Sie da:

Montags: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstags: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Mittwochs: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstags: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Freitags: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Telefonisch können Sie uns zu folgenden Zeiten erreichen:

Montag bis Donnerstag:
8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitags: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

VHS-App

Unsere Angebote können Sie jetzt auch über die VHS-App abrufen:

vhs app
VHS
Grundbildung
Zertifiziert nach LQW
Zertifiziert nach AZAV, AZ 467 340
Weiterbildung Hessen e.V.