KVHS Groß Gerau
Kursangebote >> Kursbereiche >> Online Kurse

Kursliste als PDF ausdrucken

Seite 1 von 6

Anmeldung möglich Online - Angebot: FELDENKRAIS - Sommerkurs

( ab Do., 30.7., 19.00 Uhr )

Spielerisch und in Ihrem Tempo lernen Sie mit der FELDENKRAIS®-Methode sich leichter und selbstverständlicher zu bewegen. Kleine und achtsam ausgeführte Bewegungsabfolgen werden sprachlich angeleitet. Durch das Entdecken von oft vergessenen Variationsmöglichkeiten können festgefahrene Gewohnheitsmuster mit der Zeit verändert werden. Sie werden auf sanfte Weise wieder beweglicher. So kann sich eine neue Lebendigkeit sowohl bei körperlicher Bewegung wie auch in Ihrem Selbstbild und in Alltagssituationen entwickeln.
Überwiegend finden die Lektionen auf dem Boden statt. Gebraucht werden bequeme Kleidung, Handtücher als Kopfunterstützung und eine Matte oder Decke als Unterlage.

Da der Kurs online über Skype stattfindet, benötigen Sie einen Computer, Tablet oder Smartphone mit Internetzugang, auf dem die kostenfreie Software Skype installiert ist. Entsprechend ist ein eigenständiger Umgang mit Skype erforderlich. Sie erhalten detaillierte Informationen zur konkreten Durchführung wenige Tage vor Kursbeginn.
Terroristische Anschläge, Gelbwesten und der Brand der Kathedrale Notre Dame von Paris hatten unser Nachbarland bereits geschwächt, als das Virus angriff. Staatspräsident Emmanuel Macron verglich den Kampf gegen die Pandemie mit Krieg gegen einen unsichtbaren Gegner. Die Referenten werden beschreiben, wie Frankreich sich langsam von der Pandemie erholt und die Franzosen nach den Kommunalwahlen, 20 Monate vor der Präsidentschaftswahl und vier Jahre vor den Olympischen Spielen Wege aus der Krise suchen.

Moderation:
Titus Möllenbeck, Haus am Maiberg

Gesprächspartner:
Bernd Sterzelmaier, Diplomsoziologe und Journalist;
Pierre-Yves Pepin, Erziehungswissenschaftler
Dieser Online-Kurs gliedert sich in zwei Teile und bietet sowohl neuen, als auch Ehrenamtlichen, die schon lange dabei sind, einen Überblick über die wichtigsten steuerrechtlichen Themen der Vereinsarbeit:

- Tätigkeitsbereiche
- Buchhaltung
- Steuererklärungen
- Rücklagenbildung und Spendenrecht
- Ehrenamts-/Übungsleiterfreibeträge
- Berufsgenossenschaft


Sandra Oechler
Steuerberaterin, Büdingen
Griechenland ist im Bewusstsein vieler Menschen das Land, das immer wieder von Krisen heimgesucht wird - zuletzt von der Staatsschuldenkrise (2010 bis 2015).
Wenig bekannt ist dagegen der erfolgreiche Umgang mit der Corona-Epidemie. Im Rahmen eines digitalen Meetings wird der Referent direkt aus Athen zugeschaltet und von den erfolgreichen Strategien der letzten Monate bis hin zur aktuellen Tourismus-Saison berichten - und Fragen beantworten.

Moderation:
Titus Möllenbeck, Haus am Maiberg

Gesprächspartner:
Dr. Georgios Monogioudis, Politikwissenschaftler,
Mitarbeiter der Deutschen Botschaft in Athen und ehemaliger Stipendiat von - Politische Bildung in Aktion "Europa gestalten" im Haus am Maiberg 2014/15
Von der Theorie zur Praxis: In der Online-Vortragsreihe "Nachhaltiger Wirtschaften und Leben" können Teilnehmende ein Grundverständnis von Strategien zum Thema ökologische Nachhaltigkeit in verschiedenen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereichen kennen lernen und - besonders wichtig - mit ihrem eigenen Alltag in Beziehung setzen. Die Schwerpunktbereiche der Reihe im Spätsommer werden sein: Mobilität (26.08.) Stromversorgung ( 02.09.) , Ernährung (09.09.) und Finanzmärkte (16.09.).

Grundlage der einzelnen Vorträge ist jeweils eine ausführliche Präsentation, die das jeweilige Thema im Bezug auf Nachhaltigkeit und diesbezügliche Entwicklungen verständlich macht. Bei der anschließenden Diskussion werden offene Fragen geklärt und inhaltliche Schwerpunkte des Themas ausgewählt. Ziel ist, Strategien zu entwickeln und besprechen, wie Nachhaltige Entwicklung im persönlichen Alltag umgesetzt werden kann.

Im nächsten Schritt wird der sozialwissenschaftliche Stand zu den entwickelten Ideen und weiteren Ansätzen für den Alltag beleuchtet und die Teilnehmenden zu einer kritischen Diskussion über Potentiale und Grenzen von Alltagsstrategien in diesem Bereich befähigt.

Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, ein fundiertes Wissen über Nachhaltigkeit und Nachhaltige Entwicklung zu erlangen, dieses in Beziehung zu ihrem Alltag zu setzen, Strategien für Nachhaltige Entwicklung zu entwickeln und umzusetzen und diese in ihrer Wirkung kritisch einordnen zu können.

Die Vortragsreihe wird online über die neue vhs.cloud organisiert. Der Einstieg in die Vortragsreihe ist jederzeit möglich.
Populismus ist ein vielgestaltiges Phänomen. Mal ist er rechts, mal links; mal artikuliert er Protest gegen offene Märkte, mal wendet er sich gegen Migration. Auch in der geografischen Verteilung zeigt er sich variantenreich: In Südeuropa dominiert der Links-, in Nordeuropa der Rechtspopulismus.
Im Gespräch mit Philip Manow wollen wir ökonomischen Erklärungsansätzen für dieses zunächst widersprüchlich erscheinende Bild nachspüren und unser Verständnis von Populismus erweitern.

Moderation:
Susanne Kolb, Haus am Maiberg

Gesprächspartner:
Prof. Dr. Philip Manow, Politikwissenschaftler und
Professor für Politikwissenschaft an der Universität Bremen
Von der Theorie zur Praxis: In der Online-Vortragsreihe "Nachhaltiger Wirtschaften und Leben" können Teilnehmende ein Grundverständnis von Strategien zum Thema ökologische Nachhaltigkeit in verschiedenen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Bereichen kennen lernen und - besonders wichtig - mit ihrem eigenen Alltag in Beziehung setzen. Die Schwerpunktbereiche der Reihe im Spätsommer werden sein: Mobilität (26.08.) Stromversorgung ( 02.09.) , Ernährung (09.09.) und Finanzmärkte (16.09.).

Grundlage der einzelnen Vorträge ist jeweils eine ausführliche Präsentation, die das jeweilige Thema im Bezug auf Nachhaltigkeit und diesbezügliche Entwicklungen verständlich macht. Bei der anschließenden Diskussion werden offene Fragen geklärt und inhaltliche Schwerpunkte des Themas ausgewählt. Ziel ist, Strategien zu entwickeln und besprechen, wie Nachhaltige Entwicklung im persönlichen Alltag umgesetzt werden kann.

Im nächsten Schritt wird der sozialwissenschaftliche Stand zu den entwickelten Ideen und weiteren Ansätzen für den Alltag beleuchtet und die Teilnehmenden zu einer kritischen Diskussion über Potentiale und Grenzen von Alltagsstrategien in diesem Bereich befähigt.

Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, ein fundiertes Wissen über Nachhaltigkeit und Nachhaltige Entwicklung zu erlangen, dieses in Beziehung zu ihrem Alltag zu setzen, Strategien für Nachhaltige Entwicklung zu entwickeln und umzusetzen und diese in ihrer Wirkung kritisch einordnen zu können.

Die Vortragsreihe wird online über die neue vhs.cloud organisiert. Der Einstieg in die Vortragsreihe ist jederzeit möglich.
Wie kommen Innovationen, wie kommt das Neue in die Welt? Wie werden reale Werte geschaffen durch innovative Produkte und Dienstleistungen, die sich durch technischen Vorsprung, hohe Qualität und klaren Kundennutzen auszeichnen?
Einige Beispiele sollen dies illustrieren. Dabei stehen nachhaltiges Wirtschaften und ein verantwortungsvoller Umgang mit den natürlichen Ressourcen im Vordergrund. Solche Technologien entstehen im Zusammenspiel von Forschung, innovativer Wirtschaft, geeigneten staatlichen Rahmenbedingungen und einer gegenüber Technik aufgeschlossenen Gesellschaft.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dieter Spath, Präsident acatech

Der berufliche und wissenschaftliche Werdegang von Dieter Spath begann an der Technischen Universität München, als er dort 1971 das Studium des Maschinenbaus aufnahm. Nach seiner Promotion an der Fakultät für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften trat Spath 1981 bei KASTO, einer auf Sägetechnologie spezialisierten Firmengruppe, ein. Bereits nach rund sieben Jahren avancierte er dort zum Geschäftsführer, bis er 1992 zum Ordinarius des Instituts für Werkzeugmaschinen und Betriebstechnik der Universität Karlsruhe berufen wurde. Seit 2016 ist er Leiter des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation und des Instituts für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart. Professor Spath ist Präsident der acatech - Deutsche Akademie der Technikwissenschaften.

ZUSATZPROGRAMM vhs.wissen live - Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) statt

freie Plätze Online-Vortrag: Mein ökologischer Fußabdruck

(Groß-Gerau, ab Di., 8.9., 19.00 Uhr )

Beim interaktiven Online-Vortrag des Elektroingenieurs und Radverkehrsplaners Martin Huth kann jeder Zuhörer seinen individuellen ökologischen Fußabdruck ermitteln.

Er erläutert das Konzept des ökologischen Fußabdrucks und zeigt auf, welche weiteren Methoden es gibt, um die Inanspruchnahme der Natur zu messen.

Dabei geht er Fragen nach wie: Kann ich mit meinem Lebensstil den Klimawandel aufhalten? Was bringen Mülltrennung, Licht ausschalten und Ökostrom? Wie ökologisch ist mein Lebensstil? Mit wissenschaftlichen Erkenntnissen untermauert Huth seine Vorschläge, wie man seinen ökologischen Fußabdruck sofort reduzieren kann - bei höherer Lebensqualität.

Der Vortrag findet online mithilfe des VHS-eigenen Konferenztools EduDip statt. Teilnehmenden erhalten kurz vor der Veranstaltung einen Zugangslink per E-Mail.
Was die skandinavischen Länder betrifft, so wurde in Zusammenhang mit Corona meist nur immer wieder vom liberalen Sonderweg Schwedens berichtet. Über seinen östlichen Nachbarn Finnland war wenig zu hören.
Der Referent wird erläutern, welchen Weg Finnland gegangen ist und ob das schwedische Gegenmodell erfolgreicher war, als das Modell des großen Nachbarn im Westen.

Moderation:
Titus Möllenbeck, Haus am Maiberg

Gesprächspartner:
Harry Skoutajan, Diplom Staats- und
Sozialwissenschaftler, Vorsitzender der
Deutsch-Finnischen Gesellschaft Hessen e.V.

Seite 1 von 6

>> Zur erweiterten Suche
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Kreisvolkshochschule Groß-Gerau
Hauptstraße 1
Schloss Dornberg
64521 Groß-Gerau

Telefon: 06152 1870-0
Fax: 06152 1870-190
E-Mail: info[at]kvhsgg.de

 

Bildungszentrum Wasserweg
(Sprachenzentrum)
Wasserweg 2
64521 Groß-Gerau

Telefon: 06152 1870-400
Fax: 06152 1870-410
E-Mail: sprachenzentrum[at]kvhsgg.de

Öffnungszeiten

Aufgrund des aktuellen Notbetriebs sind unser Servicebüro im Schloss Dornberg und das Servicebüro Sprachenzentrum im Wasserweg 2 zu folgenden Zeiten telefonisch für Ihre Anliegen erreichbar:

Montag, Donnerstag, Freitag:
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstags: Geschlossen
Mittwochs: 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Persönlich sind wir nur nach Terminabsprache für Sie da.
Wir danken für Ihr Verständnis.

 

 

VHS-App

Unsere Angebote können Sie jetzt auch über die VHS-App abrufen:

vhs app
VHS
Grundbildung
Zertifiziert nach LQW
Zertifiziert nach AZAV, AZ 467 340
Weiterbildung Hessen e.V.
Netzwerk gegen Rechtsextremismus und Rassismus