KVHS Groß Gerau
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Ehrenamt >> Öffentlichkeitsarbeit und Vereinsmarketing

Kursliste als PDF ausdrucken

Seite 1 von 1

freie Plätze Fundraising für Vereine und Initiativen

(Groß-Gerau, ab Sa., 29.5., 10.00 Uhr )

Treue Spenderinnen und Spender, freiwillige Helfer, großzügige Unternehmen - die Wunschliste von Vereinen und gemeinnützigen Organisationen, von wem sie gerne unterstützt werden wollen, ist lang. Das Seminar bietet einen ersten Einblick in das systematische Suchen und Finden von Unterstützerinnen und Unterstützern. Es beleuchtet die Möglichkeiten, wie Menschen für ein Engagement gewonnen und die so entstehenden Beziehungen auf Dauer gefestigt werden können. Denn Fundraising ist nicht das schnelle Spendensammeln, sondern die strategische, langfristige, dauerhafte Beziehungs- und Begeisterungsarbeit.
Eine wichtige Rolle spielt die Frage: "Was darf Fundraising?". Sie wird anhand von Beispielen aus der Praxis diskutiert. Ebenso informiert das Seminar über Mailings (Spendenbriefe), und an einem Fallbeispiel üben die Teilnehmenden das Formulieren eines solchen Werbeschreibens. Darüber hinaus geht es auch um kollegialen Austausch, um Tops und Flops und bisherige Erfahrungen im Fundraising.

Inhalte: Grundlagen des Fundraisings, ethische Fragestellungen, Spendenbriefe/Mailings ...

Ihr Nutzen: Sie informieren sich über Fundraising und erhalten Entscheidungshilfen, ob und wie Sie diese Arbeit in Ihre Organisation einbinden oder eigene Werbeaktivitäten noch einmal überprüfen und gegebenenfalls ergänzen können.


Referent: Günter Wiegand (Fundraising Manager (FA))

Die Teilnahme ist für ehrenamtlich tätige Personen aus dem Kreis Groß-Gerau kostenfrei.

freie Plätze Social-Media im Verein - Eine Entscheidungshilfe für Einsteiger

(Groß-Gerau, ab Do., 18.3., 18.00 Uhr )

Social-Media-Plattformen nehmen als Medien zur Information und Kommunikation immer mehr Raum im Leben vieler Menschen ein.

Heißt das, ohne Social-Media geht jetzt auch im Ehrenamt "nichts mehr"?
Was kann man, was sollte man tun, wenn man im Verein "den Anschluss nicht verlieren will"?
Und was sollte man eher bleiben lassen im allzu arglosen Umgang mit den neuen Medien?

Etliche Social-Media-Angebote erleichtern Ehrenamtlichen die Organisation und Kommunikation ihrer Vereinstätigkeit, andere sind gut geeignet, um Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben. Aber auch online ist bei weitem nicht alles Gold, was glänzt.

Diese Abendveranstaltung versucht, Orientierungshilfen zu geben, damit Sie die zahllosen Plattformen bessere einordnen können. Nur wer informiert ist, kann qualifiziert entscheiden, welche Online-Angebote sich (relativ) gefahrlos nutzen lassen und wo Vorsicht geboten ist, wenn es um die eigene Privatsphäre und die der anderen Vereinsmitglieder geht.

Ihr Nutzen:
- Sie bekommen einen Überblick der wichtigsten Online-Trends
- Sie werden darüber informiert, worauf Sie bei der Nutzung von Social-Media-Diensten besonders achten sollten, um eigene und andere Daten vor Missbrauch zu schützen
- Sie erhalten einen Katalog von Kriterien, die Ihnen dabei helfen, zu entscheiden, welche Social-Media-Angebote Sie nutzen möchten und wofür

Der Kurs richtet sich an Anfänger/innen, die in Social-Media praktisch einsteigen und sich mit den Vor- und Nachteilen vertraut machen möchten. Bereits vorhandene Grundkenntnisse im Bereich Social-Media sind nicht zwingend erforderlich. Wer möchte, kann das eigene Smartphone oder Tablet mitbringen.

Wichtiger Hinweis: Der Mitteilungsdienst WhatsApp wird zwar kurz angesprochen, aber aus datenschutzrechtlichen Gründen in diesem Kurs NICHT ausführlich behandelt!


Anja Baier (freiberufliche Publizistin, Journalistin und Werbetexterin)

Die Teilnahme ist für ehrenamtlich tätige Personen aus dem Kreis Groß-Gerau kostenfrei.
Ehrenamtliche sind bei Festen und Aktionen oft die wichtigsten Helfer, wenn es um das "leibliche Wohl" der Gäste geht. Heute sind solche Feste ohne reichhaltiges Speisen- und Getränkeangebot kaum mehr vorstellbar. Um die Festgäste vor lebensmittelbedingten Erkrankungen zu schützen, sollten auch ehrenamtliche Helfer über die Hygiene im Umgang mit Lebensmitteln, die hygienischen Voraussetzungen in den Verkaufsstellen und über die persönliche Hygiene informiert sein.

Der Vortrag wird Ihnen notwendige Hygienemaßnahmen, Lebensbedingungen der Mikroorganismen, Kreuzkontamination und vieles mehr näherbringen.

Irmgard Wielsch
Hauswirtschaftsmeisterin, Deutscher Hausfrauen-Bund, Netzwerk Haushalt, Landesverband Hessen e.V.

Die Teilnahme ist für ehrenamtlich tätige Personen aus dem Kreis Groß-Gerau kostenfrei.

Seite 1 von 1

>> Zur erweiterten Suche
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Kreisvolkshochschule Groß-Gerau
Hauptstraße 1
Schloss Dornberg
64521 Groß-Gerau

Telefon: 06152 1870-0
Fax: 06152 1870-190
E-Mail: info[at]kvhsgg.de

 

Bildungszentrum Wasserweg
(Sprachenzentrum)
Wasserweg 2
64521 Groß-Gerau

Telefon: 06152 1870-400
Fax: 06152 1870-410
E-Mail: sprachenzentrum[at]kvhsgg.de

Öffnungszeiten

Unser Servicebüro im Schloss Dornberg und das Servicebüro Sprachenzentrum im Wasserweg 2 ist zu folgenden Zeiten telefonisch für Ihre Anliegen erreichbar:

Montag, Donnerstag, Freitag:
9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstags: Geschlossen
Mittwochs: 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Persönlich sind wir nur nach Terminabsprache für Sie da.
Wir danken für Ihr Verständnis.

 

 

VHS
Grundbildung
Zertifiziert nach LQW
Zertifiziert nach AZAV, AZ 467 340
Weiterbildung Hessen e.V.
Netzwerk gegen Rechtsextremismus und Rassismus