Autogenes Training - Grundstufe

Kursnr.
31GG30120
Beginn
Di., 24.01.2023,
19:00 - 20:30 Uhr
Dauer
9x
Gebühr
81,00 €
Das Autogene Training ist ein Klassiker unter den Entspannungsmethoden. Einfach zu erlernen und vielfältig anzuwenden, ist es für so gut wie jeden Menschen geeignet. Wer die Grundlagen beherrscht, kann seine gesundheitliche Situation verbessern und lernen, mit seinem inneren Stress besser umzugehen. Das kann kleine und größere körperliche Beschwerden lindern, Stress auflösen, die Kreativität fördern und das Selbstvertrauen verbessern.

Die Übungen dieses Kurses bauen gezielt aufeinander auf und stellen eine kleine Reise durch den Körper dar. Das Autogene Training ist eine leichte Form der Selbsthypnose. Deshalb ist auch die Rücknahme aus der tiefen Entspannungssituation besonders wichtig und wird mit vermittelt. Vorsatzformeln und Visualisierungen vertiefen die Wirkung des Autogenen Trainings und können auch als Übergang und Motivation zu einem Kurs für Fortgeschrittene genutzt werden.

Der eigentliche Begründer des Autogenen Trainings ist der Hausarzt und spätere Nervenarzt Prof. Johannes Heinrich Schultz (1884-1970). Um das eigene Stressempfinden und die Wirkungsweise des Autogenen Trainings zu verstehen, ist etwas Theorie sinnvoll: Was passiert im Körper bei Stress? Wann ist Alarmbereitschaft sinnvoll? Warum schwächen ständige Erschöpfung, Angst, Depression und Verspannungen das Immunsystem? Wie funktioniert das autonome Nervensystem, wie unterscheiden sich das parasympathische und das sympathische Nervengeflecht?

Die Grundlagen des Autogenen Trainings sind einfach zu erlernen. Sie haben aber nur eine Gesundheitsförderliche Wirkung, wenn sie auch regelmäßig geübt und angewendet werden. Dabei sind häufige Kurzübungen sinnvoller als längere und seltene Wiederholungen. Je regelmäßiger geübt wird, umso eher spüren Teilnehmende auch eine Wirkung. Deswegen ist es auch ein Ziel des Kurses, Teilnehmende von Anfang an zum selbstständigen Üben zu Hause zu motivieren.

Sie benötigen: bequeme Kleidung, warme Socken oder einfach nur eine Kuscheldecke.

Dies ist ein durch die Zentrale Prüfstelle Prävention (ZPP) zertifizierter Entspannungskurs, der von den meisten Krankenkassen anerkannt wird. Voraussetzung hierfür ist eine Teilnahme von mindestens 80% an den Gesamtstunden.


Kursort

Cafeteria
Hauptstraße 1
64521 Groß-Gerau

Kurstermine

Anzahl: 0

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.



Kursleitung

Master of Science in Psychologie, Stressmanagement Coach, Trainer für Autogenes Training, Progressive Muskelrelaxation und Agiler Coach. Ich biete ab September 2021 Präventionskurse rund um das Thema Stress an der VHS an. Stress ist eines der interessanten Themen in der Psychologie für mich. Jedes Individuum hat Stress in unterschiedlichen Weisen und Phasen seines Lebens erlebt und gemeistert. Doch es gibt ab und zu Phasen in dem ein Individuum den Stress nicht achtsam wahrnimmt. Der Körper reagiert durch negative Symptome dabei. Ich persönlich habe selbst diese Erfahrung zu unterschiedlichen Phasen meines Lebens sowohl privat als auch beruflich gemacht. Mein Ziel ist es auf diesem Weg Ihnen Techniken und Strategien zu zeigen, damit Sie auf Ihren beruflichen und privaten Alltag diese Stressstrapazen identifizieren und meistern können. Sie profitieren von meiner Leidenschaft und Neugier zum Neuen.

Weitere Kurse