KVHS Groß Gerau
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Vorträge

Kursliste als PDF ausdrucken

Seite 1 von 2

"Politisches Engagement in Zeiten der Globalisierung", so wie dieser Untertitel des im November 2017 erschienenen Buchs von Heidemarie Wieczorek-Zeul verspricht der Vortrag am 29. August 2018 im Büchner-Saal des Landratsamts Groß-Gerau einen informativen Abend voller Expertise: dicht orientiert am Zeitgeschehen, mit einem Rückblick auf das bewegte Leben der Politikerin Wieczorek-Zeul, die als Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sowie Gouverneurin der Weltbank in den 2000er Jahren tätig war, und nun einen Blick auf die Entwicklungspolitik in heutigen Zeiten wirft.
Anders als bei einer Lesung oder in ihrem Buch, das eher autobiographische Züge trägt, geht es in dem Vortrag darum, tiefer in die Diskussion darüber gehen zu können, wie "eine gerechte Weltordnung" geschaffen werden kann, um "der Gewalt den Boden zu entziehen".
Die Veranstaltung bildet den Auftakt für die Reihe "Entwicklungspolitik heute", die in Zusammenarbeit mit der Koordinierungsstelle Kommunale Entwicklungspolitik des Kreises und der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau von August 2018 bis August 2019 stattfindet. Die Reihe widmet sich den Facetten der Entwicklungszusammenarbeit und bietet unterschiedliche Zugänge zu den Themen Flucht und Migration, Fairer Handel oder kommunale Entwicklungszusammenarbeit mit Partnerschaften. Nach dem Eröffnungsvortrag sind eine Ausstellung, eine Krimi-Lesung, ein moderiertes Gespräch, eine Faire-Koch-Show, ein Film und ein musikalischer Beitrag aus der Partnerschaft in Nicaragua, Masatepe, geplant.
Der Eröffnungsvortrag findet in Kooperation mit dem Arbeitskreis Politische Bildung statt: DGB-Kreisverband, DGB-Ortsverband und KVHS Groß-Gerau, Arbeit und Leben Südhessen, Evangelisches Dekanat Groß-Gerau - Rüsselsheim, Katholische Betriebsseelsorge Südhessen.
Populismus ist kein neues Phänomen. Er gehört zu einer Demokratie, in der die Parteien und politischen Strömungen um Zustimmung werben. Populismus gibt es in allen Parteien, insbesondere in Zeiten des Wahlkampfs. Neu ist, dass sich Rechtspopulismus in Wahl- und Regierungsprogrammen niederschlägt, dass populistisches Denken das politische Handeln bestimmt.

Immer nah an der Praxis widmen sich diesem aktuellen Thema zwei Wissenschaftler der Uni Mainz in einem spannenden Vortrag:

? Was ist Populismus?
? Beispiel die Partei AfD - Warum kann die AfD als populistisch bezeichnet werden? Was macht die Partei aus?
? Was ist die Internetöffentlichkeit? Hat das Internet den Aufstieg von Populisten begünstigt?
? Was sind die Vorteile von Social Media für populistische Parteien?
? Wie nutzen populistische Parteien Social Media? Das Beispiel der AfD
? Welche Gefahren gehen für die Demokratie von populistischen Parteien im digitalen Zeitalter aus?

Bereichert wird das Ganze mit eigenen, aktuellen Forschungsergebnissen der beiden Wissenschaftlichen Mitarbeiter am Lehrstuhl für politische Kommunikation.

Die Plätze sind begrenzt! Um Anmeldung wird gebeten.

- Gefördert vom Büro für Frauen und Chancengleichheit des Kreises Groß-Gerau -

!!! Setzten Sie das im Vortrag Gelernte direkt in die Praxis um - mit praktischen Übungen im gleichnamigen PRAXIS- WORKSHOP A-GG10213 direkt IM ANSCHLUSS. Anmeldung ist hier zwingend erforderlich. Kosten: 10Euro !!!

freie Plätze Vortrag: Fake News, Halbwahrheiten & Co.

(Groß-Gerau, ab Sa., 1.9., 14.30 Uhr )

Lernen vom Experten - mit dem freien Journalist (hr) Volker Siefert!

Angesichts bewusst gestreuter Falschmeldungen und der Verbreitung von Gerüchten und Verschwörungstheorien wird es zunehmend schwieriger, sich schnell und fundiert Urteile über Informationen und Sachverhalte zu bilden, geschweige denn Kindern und Jugendlichen hier Orientierung zu vermitteln. Ob über den publizistischen Mainstream oder Alternativmedien, Suchmaschinen oder Social Media - Einflussbemühungen unterschiedlichster Akteure sind allgegenwärtig.

Die pauschale Abwertung bestimmter Informationsquellen gegenüber anderen hilft nicht weiter. Rechercheinstrumente und Kriterien zur Beurteilung des Status' von Aussagen und Informationsquellen wie sie in der journalistischen Ausbildung gelehrt werden, können dagegen helfen, zu einer schnellen Einschätzung zu gelangen.

Anschließender Workshop: 01.09.2018, 15:45 - 17:45Uhr - https://www.kvhsgg.de/?id=87&kathaupt=11&knr=A-GG10214 (Bitte separat anmelden)

Zielgruppe:
Alle, die Methoden der Verifikation von Nachrichten kennenlernen und ggf. weitervermitteln möchten, Eltern, Lehrer*innen und Pädagoge*innen in der kulturellen Bildung, Jugendhilfe und Sozialarbeit
Populismus ist kein neues Phänomen. Er gehört zu einer Demokratie, in der die Parteien und politischen Strömungen um Zustimmung werben. Populismus gibt es in allen Parteien, insbesondere in Zeiten des Wahlkampfs. Neu ist, dass sich Rechtspopulismus in Wahl- und Regierungsprogrammen niederschlägt, dass populistisches Denken das politische Handeln bestimmt.

Der Workshop greift die theoretischen Inhalte des vorrangegangenen Vortrags (A-GG10211) auf.

Gemeinsam setzen Sie sich mit dem Thema Populismus mit praktischen Übungen auseinander. Das Ziel: Die Workshop-Teilnehmer erkennen populistische Kommunikationsstrategien eigenständig und finden konkrete Argumente und Positionen dagegen. Dabei finden Sie in interaktiven und angeleiteten Aufgaben Antworten auf folgende Fragestellungen:

- Wie erkenne und entlarve ich populistische Kommunikationsstrategien?
- Fragwürdige und populistische Inhalte durch Internetrecherche, Faktenchecks und Charakteristika erkennen
- Eigenständige inhaltliche Analyse von ausgewählten Facebookposts und Internetseiten
- Wie kann ich meiner Stimme gegen Populisten im Netz (und auf der Straße) Ausdruck verleihen?
- Strategien, Argumente und Positionen gegen populistische Kommunikationsstrategien gemeinsam erarbeiten
- Anleitung, um die erarbeiteten "Gegen-Strategien" in sozialen Netzwerken und auf der Straße umsetzen

- Gefördert vom Büro für Frauen und Chancengleichheit des Kreises Groß-Gerau -

Besuchen Sie auch den KOSTENLOSEN VORTRAG (A-GG10211) am gleichen Tag: 20.10.2018, ab 14:30Uhr.

freie Plätze Workshop: Fake News, Halbwahrheiten & Co.

(Groß-Gerau, ab Sa., 1.9., 15.45 Uhr )

Lernen vom Experten - mit dem freien Journalist (hr) Volker Siefert!

Angesichts bewusst gestreuter Falschmeldungen und der Verbreitung von Gerüchten und Verschwörungstheorien wird es zunehmend schwieriger, sich schnell und fundiert Urteile über Informationen und Sachverhalte zu bilden, geschweige denn Kindern und Jugendlichen hier Orientierung zu vermitteln. Ob über den publizistischen Mainstream oder Alternativmedien, Suchmaschinen oder Social Media - Einflussbemühungen unterschiedlichster Akteure sind allgegenwärtig.

Die pauschale Abwertung bestimmter Informationsquellen gegenüber anderen hilft nicht weiter. Rechercheinstrumente und Kriterien zur Beurteilung des Status' von Aussagen und Informationsquellen wie sie in der journalistischen Ausbildung gelehrt werden, können dagegen helfen, zu einer schnellen Einschätzung zu gelangen.

In praktischen Übungen vermittelt der Referent, der als Journalist arbeitet, Methoden zur Verifikation. Wie kann ich Fakten, Daten und Zahlen belastbar überprüfen? Wie erkenne ich Fake News, welchen Trends folgen sie, wer sind ihre Macher? Im Rahmen praktischer Übungen erfahren Sie wie Sie journalistisches Handwerkszeug nutzen und wie Sie es als Eltern und Pädagogen an Jugendliche weitervermitteln können, um kritische Haltungen und eigenständiges, aufgeklärtes Denken zu fördern.

Zielgruppe:
Alle, die Methoden der Verifikation von Nachrichten kennenlernen und ggf. weitervermitteln möchten, Eltern, Lehrer*innen und Pädagoge*innen in der kulturellen Bildung, Jugendhilfe und Sozialarbeit

Anmeldung möglich Debattierclub

(Groß-Gerau, ab Do., 13.9., 19.30 Uhr )

Im Zeitalter der Aufklärung, in der Zeit, in der sich Demokratie entwickelte, hat die westliche Gesellschaft gelernt, „sich ihres eigenen Verstandes zu bedienen“- und dies wollen wir im Debattierclub wieder praktizieren -

mit einem Pro und Kontra zur Frage „ Ist Demokratie die beste Regierungsform für alle Staaten, Kulturen, Religionen?".

In einer lockeren Runde haben Sie die Möglichkeit, sich auszutauschen, eigene Ideen weiter zu entwickeln und auf andere Meinungen zu reagieren. Die inhaltliche Einführung fällt knapp aus - denn die Diskussion steht im Vordergrund.

Kursleitung: Markus Dobstadt

Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten. Neue Gäste sind herzlich willkommen.


Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten. Neue Gäste sind herzlich willkommen.

Anmeldung möglich Debattierclub

(Groß-Gerau, ab Do., 18.10., 19.30 Uhr )

Gesellschaft, Kultur, Politik, Philosophie, das Leben allgemein - es gibt eine Fülle aktueller und brisanter Themen, zu denen es viele Meinungen gibt. Was bewegt Sie? Worüber möchten Sie auch mal mit anderen diskutieren?
In dem offenen Debattierclub der Kreisvolkshochschule sind den Themen keine Grenzen gesetzt. In einer lockeren Runde haben Sie die Möglichkeit sich auszutauschen, eigene Ideen weiter zu entwickeln und auf andere Meinungen zu reagieren. Die inhaltliche Einführung fällt knapp aus - denn die Diskussion steht im Vordergrund.

Thema des Abends: wird noch bekannt gegeben.
Kursleitung: Markus Dobstadt

Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten. Neue Gäste sind herzlich willkommen.

Anmeldung möglich Debattierclub

(Groß-Gerau, ab Do., 29.11., 19.30 Uhr )

Gesellschaft, Kultur, Politik, Philosophie, das Leben allgemein - es gibt eine Fülle aktueller und brisanter Themen, zu denen es viele Meinungen gibt. Was bewegt Sie? Worüber möchten Sie auch mal mit anderen diskutieren?
In dem offenen Debattierclub der Kreisvolkshochschule sind den Themen keine Grenzen gesetzt. In einer lockeren Runde haben Sie die Möglichkeit sich auszutauschen, eigene Ideen weiter zu entwickeln und auf andere Meinungen zu reagieren. Die inhaltliche Einführung fällt knapp aus - denn die Diskussion steht im Vordergrund.

Thema des Abends: wird noch bekannt gegeben.
Kursleitung: Markus Dobstadt

Die Veranstaltungen sind kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten. Neue Gäste sind herzlich willkommen.

Anmeldung möglich Vortrag "Frankreich und Deutschland in Europa"

(Groß-Gerau, ab Sa., 8.9., 11.00 Uhr )

Anmeldung möglich Schleichend in die Falle - Narzissmus in Beziehungen

(Groß-Gerau, ab Mo., 20.8., 19.00 Uhr )

Er kommt daher wie Prinz Charming..und man fühlt sich geliebt und geschätzt wie nie, doch dann wird es immer unangenehmer und respektloser..und ehe man sich versieht, sitzt man in der Falle und kommt vom narzisstischen Partner kaum noch los.

Eine Beziehung mit einem Narzissten kann zerstörerisch sein. Narzissmus kann unterschiedlichste Formen haben, Frauen und Männer betreffen - aber wenn man auch einen Narzissten trifft, sei es als Chefin, Partner oder Elternteil, lässt einen das nicht kalt. Die betroffenen leiden oftmals langfristig und mit großen Konsequenzen - Verlust von Selbstbewusstsein und nicht selten dem ganzen Freundes- und Familienkreis.

In meinem Vortrag soll es um einige Beispiele gehen. Wie erkennt man Narzissten? Was vereint sie? Und wie kann man sich unabhängiger machen wenn man einmal in die Falle getappt ist? Mir ist es ein Anliegen, über das Thema aufzuklären. Heilsam ist vor allem der Austausch mit anderen Betroffenen und überhaupt einmal zu erkennen, dass hinter dem unwohlen Gefühl, das bei den Betroffenen entsteht, ein Muster steckt, das Menschen mit narzisstischer Persönlichkeitsstörung vereint.

Seite 1 von 2

>> Zur erweiterten Suche
freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Kreisvolkshochschule Groß-Gerau
Hauptstraße 1
Schloss Dornberg
64521 Groß-Gerau

Telefon: 06152-1870-0
Fax: 06152-1870-190
E-Mail: info[at]kvhsgg.de

Öffnungszeiten

Unser Servicebüro ist zu folgenden Zeiten persönlich für Sie da:

Montags: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstags: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Mittwochs: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstags: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Freitags: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Telefonisch können Sie uns zu folgenden Zeiten erreichen:

Montag bis Donnerstag:
8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitags: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

VHS-App

Unsere Angebote können Sie jetzt auch über die VHS-App abrufen:

vhs app
VHS
Grundbildung
Zertifiziert nach LQW
Zertifiziert nach AZAV, AZ 467 340
Weiterbildung Hessen e.V.