KVHS Groß Gerau

Beratungsstelle für Weiterbildung (BWB)

Weiterbildung schafft keine Arbeitsplätze, Weiterbildung kann Ihnen aber helfen, neue Perspektiven für den Beruf und neue Möglichkeiten für Ihre Lebensgestaltung zu entwickeln. Wenn Sie sich in einer Phase der beruflichen Neuorientierung oder des Wiedereinstiegs in den Beruf befinden und hierbei Unterstützung suchen, finden Sie kompetente Beratung an der Kreisvolkshochschule Groß-Gerau. In einem ersten Gespräch erhalten Sie fachgemäße Informationen und eine erste Orientierung. Bei Bedarf begleiten wir Sie auch über einen längeren Zeitraum und reflektieren mit Ihnen Ihre Veränderungsschritte. Um Sie umfassend beraten zu können sind wir mit anderen Fachstellen vernetzt. Falls Ihre Fragen unsere Grenzen überschreiten, weisen wir Sie an die entsprechenden kompetenten Ansprechpartner/innen weiter. Die Beratungsstelle für Weiterbildung

  • klärt mit Ihnen Ihren bisherigen Werdegang, Ihre zukünftige Vorstellungen und die derzeitigen Weiterbildungsmöglichkeiten,
  • informiert Sie über Weiterbildung, Fortbildung, Umschulung,
  • berät Sie über Förderung und Finanzierung von Weiterbildung,
  • unterstützt Sie bei der Kontaktaufnahme zu Ämtern und Behörden,
  • gibt Ihnen Hinweise zum Ausfüllen von Anträgen und Bewerbungen,
  • begleitet Sie in Ihrem Veränderungsprozess,
  • weist Sie bei Bedarf an andere fachkompetente Beratungsstellen weiter.

Zentrale Anlaufstelle der Beratungsstelle für Weiterbildung befindet sich im vhs-Zentrum Groß-Gerau. Um Ihnen längere Anfahrtswege zu ersparen, kommt unsere Beraterin zu festgelegten Zeiten jeweils nach Mörfelden und Gernsheim. Der Beratungsumfang variiert je nach Problemlage. Ein Beratungsgespräch dauert ca. 60 Minuten, bis zu max. fünf Gesprächen sind möglich. Die Beratung ist kostenfrei. Rufen Sie uns an und verabreden Sie einen Termin unter 06152/1870-0.


Die Bildungsprämie

Bis zu 500 Euro vom Staat für Weiterbildung

Neben der persönlichen Einstellung zum Beruf ist die regelmäßige Weiterbildung der wichtigste Faktor, um beruflich am Ball zu bleiben. Sie sorgt für die nötige Sachkenntnis, um die Herausforderungen des modernen Berufslebens immer wieder zu meistern. Wie bei der körperlichen Fitness steckt das Erfolgsgeheimnis in der Wiederholung: Wer beruflich fit bleiben will, macht lebenslanges Lernen zu seinem Trainingsprogramm.

Weiterbildungsinteressierte können künftig ohne Altersbegrenzung einen Prämiengutschein der Bildungsprämie erhalten. Damit öffnet sich die Bildungsprämie auch für Altersrentner und Pensionäre, die nach dem sogenannten „Flexirentengesetz“ einen flexiblen Einstieg in die Rente wählen, sowie für Erwerbstätige unter 25 Jahren. Ausschlaggebend sind allein der Erwerbsstatus (mindestens 15 Stunden pro Woche) und das zu versteuernde Einkommen (nicht mehr als 20.000 Euro bzw. 40.000 Euro bei gemeinsamer Veranlagung).

Wer sich weiterbilden möchte, kann ab sofort jedes Jahr die Bildungsprämie erhalten. Bisher war dies nur alle zwei Jahre möglich. Auch der Einsatzbereich des Prämiengutscheins wurde ausgeweitet: In den meisten Bundesländern können jetzt auch Maßnahmen mit Gesamtkosten von mehr als 1.000 Euro gefördert werden.

Das Bundesprogramm Bildungsprämie richtet sich an Personen mit geringem Einkommen. Die Prämie fördert individuelle berufsbezogene Weiterbildung unabhängig vom Arbeitgeber, um Menschen dabei zu helfen, ihre beruflichen Ziele zu verwirklichen. Die Förderung beträgt 50 Prozent der Veranstaltungskosten. Sie ist auf maximal 500 Euro begrenzt.

Unsere Beraterin: Heidi Schwab

Ausführliche Informationen zur Bildungsprämie im Internet unter www.bildungspraemie.info.

Bei Fragen rund um die berufliche Weiterbildung und für eine Terminvergabe wenden Sie sich an die Kreisvolkshochschule Groß-Gerau, Telefon 06152/1870-0, per Mail: info[at]kvhsgg.de.

Weitere Informationen zur neuen Bildungsprämie:
Telefon: 0800 2623-000
Internet: www.bildungspraemie.info 

Kontakt

Kreisvolkshochschule Groß-Gerau
Hauptstraße 1
Schloss Dornberg
64521 Groß-Gerau

Telefon: 06152-1870-0
Fax: 06152-1870-190
E-Mail: info[at]kvhsgg.de

Öffnungszeiten

Unser Servicebüro ist zu folgenden Zeiten persönlich für Sie da:

Montags: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstags: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Mittwochs: 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Donnerstags: 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Freitags: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Telefonisch können Sie uns zu folgenden Zeiten erreichen:

Montag bis Donnerstag:
8.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Freitags: 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Infobroschüren als PDF herunterladen:

Material zum Herunterladen

Unsere Angebote können Sie jetzt auch über die VHS-App abrufen:

vhs app
VHS
Grundbildung
Zertifiziert nach LQW
Zertifiziert nach AZAV, AZ 467 340
Weiterbildung Hessen e.V.